Sport und Spaß im TCM 

 

 

 

                               Turnierausschreibung

  

                   1. Mittelbuchener Damen LK-Turnier

                                   vom 04.08 – 06.08. 20017

 

Veranstalter:                     TC Mittelbuchen e.V.

                                          

 Turnierort:                         TC Mittelbuchen e.V.

                                              Kesselstädter Str. 21

                                              63454 Hanau

 

Plätze:                                  6 CANADA TENN

 

Turnierwebseite:              www.tc-mittelbuchen.de              

 

Turnierausschuß:            Ferdinand Deiss, Dirk Krotofil, Martin Keil

 Oberschiedsrichter:        Ferdinand Deiss

 

Turnierleitung:                  Ferdinand Deiss, Martin Keil

 

Turniertelefon:                  0173 / 3071228 oder 06181 79831                                            (nur an Turniertagen besetzt)        

 

Teilnahmeberechtigt:      Damen Einzel, die 2017 eine Spielberechtigung und eine gültige ID-Nummer haben.

 

Wettbewerb:                     Damen Einzel

 Turnierform:                     K.O. – System mit Nebenrunde

            

Spieltage:                           Freitag 04.08. ab 16.00 Uhr, sowie

                                            Samstag und Sonntag jeweils ab 09.00 Uhr

 

Nenngeld:                        Das Nenngeld für Einzel beträgt 25 €

                                          pro Teilnehmer und ist bar vor Ort zu      bezahlen. Zzgl. DTB-Gebühr für Erwachsene von 5€. 

 

Meldeschluss:                   01.08.2017   00:00 Uhr

 

Auslosung:                        02.08.2017   21.00 Uhr

 

Spielzeiten:                        Die Sign in- und Spielzeiten werden nach Auslosung unter dem HTO-Turnierkalender bekannt gegeben.

 

 

Turnierausschreibung

 

             5. Mittelbuchener Herren LK-Turnier

vom 11.08 – 13.08. 20017

  Veranstalter:                     TC Mittelbuchen e.V.

                                              

 Turnierort:                       TC Mittelbuchen e.V.

                                              Kesselstädter Str. 21

                                              63454 Hanau

 

Plätze:                                  6 CANADA TENN

 

Turnierwebseite:              www.tc-mittelbuchen.de              

 

Turnierausschuß:            Ferdinand Deiss, Dirk Krotofil, Martin Keil

 

Oberschiedsrichter:        Ferdinand Deiss

 

Turnierleitung:                  Ferdinand Deiss, Martin Keil

 

Turniertelefon:                  0173 / 3071228 oder 06181 79831                                            (nur an Turniertagen besetzt)        

 

Teilnahmeberechtigt:      Herren Einzel, die 2017 eine Spielberechtigung und eine gültige ID-Nummer haben.

 

Wettbewerb:                     Herren Einzel

 

Turnierform:                     K.O. – System mit Nebenrunde

                       

Spieltage:                          Freitag 11.08. ab 16.00 Uhr, sowie

                                              Samstag und Sonntag jeweils ab 09.00 Uhr

 

Nenngeld:                          Das Nenngeld für Einzel beträgt 25 € pro Teilnehmer und ist bar vor Ort zu bezahlen.

Zzgl. DTB-Gebühr für Erwachsene von 5€. 

 

Meldeschluss:                   08.08.2017   23.59 Uhr

 

Auslosung:                        09.08.2017   21.00 Uhr

 

Spielzeiten:                        Die Sign in- und Spielzeiten werden nach Auslosung unter dem HTO-Turnierkalender bekannt gegeben.

 

 

               Turnierordnung für beide Turniere   

1.        Gespielt wird nach den Tennisregeln der ITF, der Turnierordnung des DTB und den dazugehörigen Durchführungsbestimmungen des HTV, dem Verhaltenskodex des DTB sowie der vorliegenden Ausschreibung. Die Teilnehmer unterwerfen sich mit ihrer Nennung der Satzung und den Ordnungen des DTB.

 

2.        Jeder Spieler/in muss sich 15 Minuten vor dem angesetzten Spieltermin persönlich bei der Turnierleitung anmelden. 

 

3.        Es wird nach einem Zeitplan gespielt. Sollten es besondere Umstände erfordern, kann die Turnierleitung von dem Zeitplan abweichen.

           Jeder Teilnehmer ist verpflichtet, sich um den aktuellen Termin seiner Spielansetzung zu kümmern.

 

4.        Es werden maximal 32er Felder gespielt. Bei größerer Anmeldezahl wird nach dem LK-System gesetzt.

           Die Turnierleitung hält sich vor, bei weniger als 8 Anmeldungen die Konkurrenz zu streichen

 

5.      In allen Spielen entscheidet der Gewinn von zwei Gewinnsätzen.

        Der 3. Satz wird im Match Tiebreak bis 10 Punkte gespielt.

 

6.        Es wird mit „HTV OFFICIAL“ Bällen gespielt.

 

7.        Spielkleidung: grundsätzlich nur Tenniskleidung und Sandplatzschuhe mit

entsprechendem Profil.

                                                                

8.        Der Turnierausschuss behält sich das Recht vor, vorstehende Bedingungen zu ändern.

 

.

Schleifchenturnier am 5. Juni 2017 

 Am Pfingstmontag gegen 11:00 Uhr - bei unerwartet schönen Wetter - ist reichlich Andrang auf der Tennisanlage des Mittelbuchener Tennisclubs.

Viele Spielerinnen und Spieler aus allen Altersgruppen finden sich auf der Tennisanlage ein.

Das traditionelle Schleifchenturnier, unter der Leitung der Damen-Mannschaft und der Mannschaft Herren 65, lockte zahlreiche Aktive, die sich - hochmotiviert - bei einem Spaßturnier mit Gleichgesinnten messen wollten.

Nach einem Entspannungs-Drink und der Begrüßung durch den 1.Vorsitzenden, Guido Stöcker, wurde der Turniermodus erläutert und dem Beginn des Turnieres stand nichts mehr im Weg.

Zunächst gingen alle Teilnehmer zu einem gemeinschaftlichen Aufwärm-Training welches durch das Trainerteam, Corinna und Daniel Manß angeleitet wurde. Danach startete die erste Spielrunde.

In den Spielpausen konnten die Teilnehmer die verbrauchten Kalorien an dem breitflächigen sportgerechten Buffet – ein kulinarischer Hochgenuss, vorbereitet von den Damen des Vergnügungsausschusses –wieder auffrischen.

Nach vier gemischten Matchrunden, bei denen die siegreichen Spielerinnen und Spieler jeweils Schleifchen sammeln konnten, zeichnete sich langsam ab, wer für den Tagessieg in Frage kam. Ein paar Punkte mussten noch bei einem Endkampf, bei dem Geschicklichkeit gefragt war, ausgespielt werden, dann standen die Siegerin und der Sieger sowie die Platzierten fest.

Bei den Damen belegte Nadine Roeder den ersten Platz und konnte den Wanderpokal in Empfang nehmen, Katharina Krotofil und Lea Scholtholt belegten die Plätze zwei und drei.

Über den Wanderpokal des Siegers bei den Herren konnte sich Daniel Manß freuen, Platz zwei errang Nicklas Claus und Dritter wurde Tim Roeder.

Im Anschluss an die Siegerehrung gab es für alle Teilnehmer, Gäste und Zuschauer Spezialitäten vom Grill. Nach guten Essen und gekühlten Getränken, netten Plaudereien und analysierenden Fachgesprächen über den Tennissport, ließ man den erfolgreichen, schönen Tennistag in den frühen Abendstunden langsam ausklingen.  

 

 

Saisoneröffnung 2017

Mit rund 50 Mitgliedern konnten wir am vergangenen Sonntag, dem 23. April, eine gelungene Tennis-Saison-Eröffnung, unter der Regie der Mannschaft Herren 50, erleben.

Trotz schlechter Wettervorhersage und sehr kühlen Tagestemperaturen fanden sich zahlreich Spielerinnen und Spieler aus allen Altersgruppen auf unserer Anlage ein. Jeder hatte den unbändigen Drang, nun endlich auf den NEU renovierten Plätzen die ersten Bälle schlagen zu können.

Für das leibliche Wohl der Teilnehmer, in Form von verschiedenen Snacks und Getränken, sorgte unser beliebter Vergnügungsausschuss.

Nach der Begrüßungsrede des 1. Vorsitzenden, Guido Stöcker, wurden die bis dahin noch gesperrten Plätze mit dem zerschneiden des Sperrbandes durch den 1. Vorsitzenden und den Platzkommissionsvertreter, Ferdinand Deiß, offiziell für die ersten Spiele freigegeben. Als Spielmodus hatten sich die Herren 50 vier Doppelrunden mit wechselnden Partnern, die vor jeder Runde neu ausgelost wurden, ausgedacht. Gespielt wurde auf Zeit und die gewonnenen Spiele waren die Grundlage für die Wertung.

Absolutes Highlight des Tages war der Auftritt von Luca Kopp, einem jungen Tennisspieler aus der Region, der mit seinen 18 Jahren bereits in der Weltrangliste geführt wird. Dieser junge Mann integrierte sich zunächst inkognito in die einzelnen Spielgruppen, um dann, etwas später, im Wettkampf mit unseren Clubbesten, sein Können zu demonstrieren.

Nach der vom 1. Vorsitzenden durchgeführten Siegerehrung ließen die Protagonisten und Zuschauer - geruhsam auf der Terrasse sitzend und zum Schutz gegen die aufziehende Kälte teilweise mit Wolldecken ausgestattet - den gelungenen Tag beim Verzehr von Grillspezialitäten, verschiedenen Salaten und diversen Getränken, langsam ausklingen .

 

Osterfeuer des TCM - wieder ein Erfolg

Zum 3. Mal in Folge lud  der Tennisclub Mittelbuchen - in enger Zusammenarbeit mit der ortsansässigen Freiwilligen Feuerwehr - am Ostersamstag zum Besuch des Osterfeuers ein.

Bürgerinnen und Bürger Mittelbuchens hatten bereits 2 Wochen vorher begonnen Holz und Geäst auf dem Parkplatz An der Breulwiese zu stapeln, so dass kein Mangel an Brennbarem herrschte und das Feuer länger als 3 Stunden lodern konnte.

Trotz Osterferien und kalter aber trockener Wetterlage konnte sich der TCM über einen Mangel an Zuschauern nicht beklagen. Wie schon im letzten Jahr nutzten wieder  rund 300 Zuschauer die Gelegenheit zum Gespräch und zum Verzehr von leckeren Grillwürsten am wärmenden Feuer.

 

Osterfeuer 2017 am 15. April 2017

Es hat mittlerweile schon Tradition. Auch im dritten Jahr organisiert der TCM das Mittelbuchener Osterfeuer. Wir freuen uns auf alle Bürgerinnen und Bürger aus Mittelbuchen und anliegenden Dörfern und Gemeinden. 





Plätze müssen grundlegend saniert werden
Konstruktive Jahreshauptversammlung des TCM

Die Jahreshauptversammlung des Tennisclubs Mittelbuchen begann wie üblich mit Kaffee und Kuchen in gemütlicher Runde und pünktlich um 15:30 Uhr konnte der Vereinsvorsitzende Guido Stöcker die gut besuchte Versammlung eröffnen. Er und die einzelnen Spartenleiter informierten in ihren Berichten umfassend über die Ereignisse des vergangenen Jahres.
            
Bei den anstehenden Neuwahlen wurden Guido Stöcker als Erster Vorsitzender, Holger Manß als Zweiter Vorsitzender, Ferdinand Deiß als Schriftführer sowie Dirk Krotofil als Kassierer für ein weiteres Jahr in ihren Ämtern bestätigt. Neu gewählt wurden Martin Keil zum Sportwart und für den Jugendausschuss Klaus Uwe Stern, Jürgen Groß und Holger Papenfuß sowie Ansgar Wille für den Vereinsausschuss. Guido Stöcker dankte noch einmal ausdrücklich den auf eigenen Wunsch aus der Vorstandsarbeit ausscheidenden Vereinsmitgliedern Nadine Röder, Hans Wilhelm Kohlmeier sowie Frank Eibelshäuser, der über viele Jahre hinweg eine hervorragende Arbeit als Sportwart geleistet habe.
Zum Hauptthema des Tages avancierte die anstehende Sanierung der Tennisplätze sowie der Neubau einer Boule-Anlage. Die Tennisplätze wurden im vergangenen Jahr durch die heftigen Überschwemmungen und die daraus resultierende Verschlammung arg in Mitleidenschaft gezogen und müssen grundlegend renoviert werden. Die Einrichtung einer Boulebahn diene der Erweiterung des Breitensportangebots und fand hauptsächlich bei den anwesenden Senioren große Zustimmung. So einigte man sich im Rahmen der Versammlung außergewöhnlich schnell auf praktikable Konzepte für die Umsetzung dieser Projekte. Die Zahl der Mitglieder hat sich analog des allgemeinen Trends im vergangenen Jahr zwar von 205 auf nunmehr 195 reduziert, jedoch im Bereich der Jugend war erfreulicherweise ein deutlicher Zuwachs zu verzeichnen.
            
Die nächste Veranstaltung des Tennisclubs Mittelbuchen wird die Ausrichtung des Osterfeuers am 15. April sein. Hier bat der Erste Vorsitzende darum, Holzschnitte jeglicher Art zu sammeln um diese dann nach Absprache mit Ferdinand Deiß, Telefon 06181 / 780792, an der Sammelstelle auf dem Parkplatz hinter der Mehrzweckhalle abzuliefern. Auch Anlieferungen von Nichtmitgliedern sind herzlich willkommen.
            
Mit einem gemeinsamen Abendimbiss klang eine ausgesprochen konstruktive Jahreshauptversammlung im Vereinsheim des TC Mittelbuchen aus.


Der neue Vorstand v.l.n.r.: Guido Stöcker (1. Vorsitzender), Holger Manß (2. Vorsitzender), Ferdiand Deiß (Schriftführer), Martin Keil (Sportwart), Dirk Krotofil (Kassenwart)


TCM Saisonabschlussturnier

Kaiserwetter und tolle Teilnehmerquote beim Saisonabschlussturnier des TC Mittelbuchen. Die Plätze beim TCM sind noch bis November für spielfreudige Mitglieder geöffnet; nichtsdestotrotz lud der Verein seine Mitglieder am 25. September bei Kaiserwetter - 25 Grad und strahlender Sonnenschein - zu seinem traditionellen Saisonabschlussturnier ein.

.
Ab 11 Uhr versammelten sich 32 spielfreudige Jugendliche und Erwachsene auf der Terrasse des Clubs, um zunächst unter Anleitung des Vereinstrainers ein paar lockere Aufwärmübungen zu absolvieren. Danach ging es sportlich los mit vier Spielrunden in verschiedenen Doppelkonstellationen, die von der ausrichtenden Team-Tennis-Mannschaft der Herren 65 mit viel Fleiß und Geschick zusammengestellt worden waren.
Am Nachmittag galt es dann, die fleißigsten Punktesammler dieses Spaßturniers gebührend zu ehren: Bei den Jugendlichen wurde Thomas Wille als Punktbester ausgezeichnet, bei den Damen sicherte sich Anne van der Kruyf eine neue Dose Tennisbälle. Die Herrenkonkurrenz entschied Frank Eibelshäuser für sich.

Ab 16.30 Uhr startete nach der Siegerehrung mit dem Saisonabschlussessen der kulinarische Teil des Tages: die ausrichtenden Herren 65 hatten gemeinsam mit dem Vergnügungsausschuss für leckere Steaks, Würstchen, Bratkartoffeln, diverse Salate und Desserts gesorgt, und der Grill lief auf Hochtouren. Zum Verzehren des Grillgutes verteilten sich bei unverändert herrlichen Temperaturen zahlreiche Spieler und Tennisfans auf der Terrasse und im Clubhaus des Vereins, die bis in die Abendstunden die Highlights des Tages sowie der ablaufenden Freiluftsaison bei vorwiegend kühlen Getränken Revue passieren ließen.


Kinder- und Jugendturnier des TCM


.
Auch dieses Jahr stand beim Tennisclub Mittelbuchen e.V. nach den Sommerferien wieder die jährliche Kinder- und Jugend-Meisterschaft auf dem Programm. Bei sonnigem  Wetter wurden am 9. und 10. September 2016 die besten Tennisspieler der  verschiedenen Altersklassen gesucht.

Die Kinder (unter 12 Jahre)  und die Jugendlichen (12-14 Jahre) mußten in Einzelmatches ihr Können unter Beweis stellen. Bei den Kindern unter 12 Jahren war  die Siegerin Sophia Papenfuß, ihr Zwillingsbruder Lennart   Papenfuß belegte Platz 2. Den  3. Platz konnte sich Lina  Henstchel sichern.

Bei den Jugendlichen von 12-14 Jahren wurde  in 2 Gruppen (Mädchen und Jungen) gespielt. Bei den Jungen  setze sich im Finale Thomas Wille gegen Christian Stern durch und  wurde Jugendmeister U14 2016. Das Finale der Mädchen U14 konnte  Lea Scholtholt gegen Victoria Stern für sich entscheiden. Der  jeweilige 3. Platz wurde von Leon Bauerfeind und Vera Weicker belegt.

Auch nächstes Jahr werden wieder nach den Sommerferien  die besten Tennis Kids und Jugendlichen in Mittelbuchen ihr können  unter Beweis stellen.

 

Schleifchen-Turnier mit toller Teilnehmerquote

Unser diesjähriges, traditionelles Schleifchen-Turnier lockte am Pfingstmontag 26 spielfreudige Erwachsene und Jugendliche sowie zahlreiche interessierte Zuschauer auf die Tennisanlage. Bei 15 Grad im Schatten und optimalem Tenniswetter hatten die Teilnehmer beste Voraussetzungen, um in diversen Spielrunden mit unterschiedlichen Mixed- und Doppelpartnern im freundschaftlichen Wettstreit die Schläger zu schwingen.

Die Mannschaften der Damen und Damen 40 hatten als Ausrichter die Terrasse toll geschmückt, leckere Snacks, Kaffee und Kuchen für Zuschauer und Spieler bereitgestellt und interessante Paarungen für die einzelnen Spielrunden zusammen-
gestellt.

Bei den Damen holte sich nach drei spannenden Spielrunden und einigen Geschick-
lichkeitswettbewerben Lea Scholtholt den Siegerpokal, bei den Herren behielt
Tim Homann die Oberhand.

Nachdem die Pokale ihre neuen Besitzer gefunden hatten, begann das Match um die beste Position am Grill. Zu diversen leckeren Salaten, Brötchen und weiteren Beilagen wurden saftige Steaks und Würstchen serviert.
Knapp 40 hungrige Grillfans nutzten die Gelegenheit, die vergangenen Matches des Tages nochmals Revue passieren zu lassen.

Ein besonderer Dank des Vorstandes geht an die Mitglieder der Team-Tennis-
Mannschaften Damen und Damen 40, die mit viel Engagement und Liebe zum Detail bei der Planung und Durchführung des Tages einen großen Anteil am gelungenen Ablauf hatten.

 

.

Saisoneröffnung 2016

Am Sonntag, den 24. April hatten der Vorstand und die ausrichtenden Mannschaften - Herren und Herren 40 - die Mitglieder zur diesjährigen Saisoneröffnung eingeladen.

Die Ausrichter hatten sich ein abwechslungsreiches Programm ausgedacht, das bei den - trotz niedriger Temperaturen -  gekommen Mitgliedern sehr gut ankam.

Um 11.00 Uhr ging es nach der offiziellen Begrüßung los mit einem kleinen Saisoner-
öffnungs-Spaßturnier mit 28 spielenden Teilnehmern von Erwachsenen bis zur U14, die in verschiedenen Doppel- und Mixed-Spielformen wieder erste Spielpraxis im Freien sammelten.
Nach rund zweieinhalb Stunden Turnierspiel gab es eine kleine Siegerehrung für die fleißigsten Punktesammler dieser ersten Spaßrunde.
Bei den Herren sicherte sich Frank Eibelshäuser eine neue Packung Tennisbälle, und bei den Damen erspielte sich Katharina Krotofil den Siegerpreis. Die Junioren-Konkurrenz entschied Vera Weicker für sich.

 


Nach der sich anschließenden Mittagspause, in der den hungrigen Spielern und Zuschauern u.a frischer Fleischkäse und leckere Salate als Energiespender für den weiteren Tagesablauf geboten wurde, folgte ein Doppel-Schaukampf.
Dieses Match bestritten Ansgar Wille und Martin Keil (Herren 30) sowie Andy Gläser und Daniel Manß (Herren). Am Ende konnten sich - nach teilweise spektakulären Ballwechsel - die Routiniers mit ihrer Erfahrung durchsetzen.
Die interessiert zuschauenden Mitglieder und Gäste hatten hier Gelegenheit - gegen einen kleinen Obolus für die Jugendkasse - im Vorfeld auf das Siegerteam zu setzen und bei richtigem Tipp zwei tolle Hauptpreise zu gewinnen. Schließlich freute sich
U 14-Spielerin Annika Groß über einen neuen Tennisschläger und Nadine Röder wurden Freikarten für ein interessantes Tennisturnier in der Umgebung zugelost.

Gegen 16.00 Uhr ließen die Mitglieder dann mit netten Gesprächen und diversen Getränken den Tag bei "frischen" Frühlingstemperaturen ausklingen. Das Wetter hatte - entgegen der Regenprognose - den ganzen Tag über gehalten, und die rund 50 gekommenen Spieler und Zuschauer feierten einen stimmungsvollen Einstand in die
Freiluft-Saison 2016.
.

Osterfeuer des TCM ein voller Erfolg

.
Da traute man seinen Augen kaum - kurz nach 19 Uhr dürften es annähernd 300 Besucher gewesen sein, die den Parkplatz hinter der Mehrzweckhalle bevölkerten, um dem zweiten Mittelbuchener Osterfeuer beizuwohnen. Auf den Abend verteilt dürften es mehr als 400 Gäste gewesen sein, die diese schöne Gelegenheit annahmen, stilvoll in das Osterfest zu starten. Der Tennisclub hatte bezüglich Speis und Trank alles vorbereitet und musste in Anbetracht des großen Zuspruchs sehr bald Grillwürste und Getränke nachordern, um dem Ansturm gerecht werden zu können.
Aber es hat sich in jeder Hinsicht gelohnt - sowohl für die Besucher als auch für den TCM, der bereits im Vorfeld mit unzähligen freiwilligen Arbeitstunden dafür gesorgt hatte, dass dieser stattliche Holzhaufen angesammelt werden konnte. Von großer Bedeutung für dieses Event ist natürlich auch die tatkräftige Unterstützung der freiwilligen Feuerwehr Mittelbuchen, die die Veranstaltung von Beginn an begleitete und für die notwendige Sicherheit im Umgang mit dem Feuer sorgte.
Aufgrund der Resonanz aus der Bevölkerung ist man bester Dinge, dass es auch im nächsten Jahr ein Osterfeuer in Mittelbuchen geben wird.

 

Mitgliederversammlung 2016

Zur diesjährigen Mitgliederversammlung am 31. Januar kamen knapp 50 stimmberechtigte Mitglieder, um sich zunächst mit Kaffee und Kuchen zu stärken und anschließend den Jahresberichten der Vorstandsmitglieder zu lauschen. Der erste Vorsitzende, Guido Stöcker, berichtete von einem sportlich erfolgreichen Jahr mit drei Meistertiteln im Mannschaftstennis, einer erfolgreichen Jugendarbeit mit aktuell 50 Mitgliedern im Vereins-Wintertraining, und verwies auf zahlreich geplanten Veranstaltungen im Jahr 2016. Bei den nachfolgenden Neuwahlen des Vorstandes wurde Guido Stöcker für eine dritte Amtszeit an die Clubspitze gewählt. In der Position des zweiten Vorsitzenden löst Holger Manß den bisherigen Amtsinhaber Klaus-Uwe Stern ab, der aus beruflichen Gründen ausschied. Ellen Kohlmeier trat nach einem viertel Jahrhundert, in dem sie das Amt der Kassiererin stets mit viel Einsatz und Akribie ausübte, in den Tennis(un)ruhestand. Dirk Krotofil wird fortan die amtsmäßigen Geschicke von Ellen Kohlmeier fortführen. Auf der Position des Schriftführers folgt ein Routinier auf den nächsten: Ferdinand Deiß, der bereits 16 Jahre in verschiedenen Funktionen (u.a. als erster Vorsitzender) dem Verein Gutes getan hat, wird Nachfolger von Lutz Simon. Als Sportwart tritt Frank Eibelshäuser zu seiner achten Amtszeit an. Im erweiterten Vorstand wird das TCM-Gremium durch Nadine Röder (Jugendwartin), Annette Manß (Vergnügungsausschuss), Hans-Wilhelm Kohlmeier und Bruno Bentjerodt (beide Vereinsausschuss) tatkräftig unterstützt. Der Verein sieht sich mit diesem Team für die  Herausforderungen des Jahres 2016 gut aufgestellt und freut sich schon jetzt auf die im April beginnende Freiluftsaison.

 

                         Der neu gewählte Vorstand des TCM von links nach rechts:

Ferdinand Deiß, Schriftführer - Dirk Krotofil, Kassierer - Holger Manß, 2. Vorsitzender - Guido Stöcker, 1. Vorsitzender - Frank Eibelshäuser, Sportwart

 

 

 

"Davis Cup" beim TCM

Die Verknüpfung von Sport und Spaß hat beim TC Mittelbuchen einen hohen Stellenwert und so veranstaltet der Verein auch regelmäßig Events, bei denen neben dem Spiel um den Turniersieg in lockerer Atmosphäre auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommt. In diesem Sinne fand am 30. August 2015 ein Turnier unter dem Motto „Davis Cup“ statt. Mehr als zwanzig Teilnehmer und zahlreiche Zuschauer kamen zur Anlage des TCM in der Kesselstädter Straße und die Spieler wurden von Sportwart Frank Eibelshäuser in verschiedene Länderteams über zwei verschiedene Leistungsgruppen eingeteilt, wobei in Gruppe A die Teams aus Deutschland, Italien, Dänemark und Tschechien an den Start gingen; die Gruppe B wartete mit Mannschaften wie Österreich, Schweden, den Niederlanden und Argentinien auf. Es wurden jeweils zwei Einzel im Modus „best of three Match-Tiebreaks“ gespielt, danach endeten die Länderwettkämpfe jeweils mit einem Doppel über die gleiche Spieldistanz. Die teilnehmenden Mitglieder hatten im Laufe des Tages sichtlich Spaß, die Farben ihres – ihnen meistens zufällig zugelosten-  Landes zu vertreten.


.
In der Spielgruppe A setzte sich am Ende eines heißen Sonntags das Team Italien, bestehend aus dem Ehepaar di Vincenzo, durch; in der Gruppe B behielten die für Österreich angetretenen Dagmar Maisch und Ferdinand Deiß die Oberhand. Zwischen den Länder-Matches wurden die zahlreich verlorenen Kalorien mit leckeren Kuchen, belegten Brötchen, Obst und Brezeln, die der Vergnügungsausschuss zuvor aus dem Kreis der teilnehmenden Spielerinnen und Spieler organisiert hatte, wieder aufgefüllt.
Nachdem die Turniersieger am Nachmittag ein kleines Siegerpräsent in Empfang genommen hatten, waren sich die bei kühlen Getränken verweilenden Teilnehmer einig, auch im nächsten Jahr wieder einen „Davis Cup“ in Mittelbuchen stattfinden zu lassen.

 

Tennis-Saison mit Rekordergebnis beendet


Meistermannschaft Herren 40 I, Herren 40 II und Herren 50











Die diesjährige Tennissaison endete mit einer Sensation für den TC Mittelbuchen. Erstmals in der Geschichte wurden gleich drei Meistertitel erreicht


Schleifchenturnier mit Top Beteiligung

.
Das diesjährige Schleifchenturnier des TC Mittelbuchen lockte am Pfingstmontag mehr als 40 spielfreudige Erwachsene und Jugendliche sowie zahlreiche interessierte Zuschauer auf die Tennisanlage des TCM. Bei optimalem Tenniswetter hatten die Teilnehmer beste Voraussetzungen, um in diversen Spielrunden mit unterschiedlichen Mixed- und Doppelpartnern im freundschaftlichen Wettstreit die Schläger zu schwingen.
Die Mannschaften der Damen und Damen 40 hatten als Ausrichter die Terrasse toll geschmückt, leckere Snacks, Kaffee und Kuchen für Zuschauer und Spieler bereitgestellt und interessante Paarungen für die einzelnen Spielrunden zusammengestellt.

.
Bei den Jugendlichen sicherte sich Daniel Manß die meisten Schleifchen und somit den Siegerpokal; bei den Damensiegte nach drei spannenden Spielrunden Renate Parente-Malske. Bei den Herren behielt Neumitglied Vladimir Isadskiy die Oberhand.
Nachdem die Pokale ihre neuen Besitzer gefunden und die zahlreichen jugendlichen Teilnehmer ein kleines Teilnahmepräsent in Empfang genommen hatten, begann das Match um die beste Position am Grill. Zu diversen leckeren Salaten, Brötchen und weiteren Beilagen servierten Ansgar Wille und seine Co-Griller saftige Steaks und Würstchen. Knapp 60 hungrige Grillfans nutzten die Gelegenheit, die vergangenen Matches des Tages nochmals Revue passieren zu lassen. Ein besonderer Dank des Vorstandes geht an die Mitglieder der Team-Tennis- Mannschaften Damen und Damen 40, die mit viel Engagement bei der Planung und Durchführung des Tages einen großen Anteil am gelungenen Ablauf hatten.


Gelungene Saisoneröffnung

Guter Mix aus Sport und Geselligkeit


.

Der Vorstand und die ausrichtenden beiden Herren 40-Mannschaften des Tennisclubs Mittelbuchen hatten am 25. April ihre Mitglieder zur Saisoneröffnung auf die Tennisanlage an der Kesselstädter Straße eingeladen und man hatte sich ein abwechslungsreiches Programm ausgedacht, das bei den Mitgliedern sehr gut ankam.

Um 11 Uhr ging es los - zum einen mit Kaffee, Kuchen und kleinen Snacks, zum anderen mit einem Saisoneröffnungs-Spaßturnier an dem 27 Spieler teilnahmen. Von Tennis-Senioren bis zur U14 war alles dabei, und in verschiedenen Doppel- und Mixedspielformen sammelte man erste Spielpraxis im Freien, unterstützt von zahlreichen Schaulustigen auf der Clubterrasse.

Nach rund zweieinhalb Stunden Turnierspiel gab es eine kleine Siegerehrung für die fleißigsten Punktesammler dieser ersten Spaßrunde. Bei den Herren sicherte sich Winfried Lind einen "guten Tropfen" sowie eine Packung neuer Turnierbälle, bei den Damen erspielte sich Dagmar Maisch einen Flasche Sekt und ebenfalls eine neue Packung Filzkugeln. Nach einer kleinen Mittagspause, in denen der Vergnügungsausschuss Spielern und Zuschauern mit Würsten und Salat neue Energie für den weiteren Tagesablauf zurückgab, ging es weiter mit Trainingseinheiten, die von Vereinstrainer Martin Keil mit Liebe und Leidenschaft an den Wünschen der trainingswilligen Sportler aller Altersklassen ausgerichtet wurden.




Im Bild rechts die Sieger des kleinen Spaß-Turnieres. V.l. Frank Röder, Daniel Manß, Gert Preißmann, Lea Scholtholt, Winfried Lind, Viktoria Stern, Florian Lumperta und Dagmar Maisch.
fgfgfg
.

Am 8. Mai startet der TC Mittelbuchen dann mit insgesamt zehn Team-Tennis-Mannschaften - beginnend von der Kreisliga bis zur Bezirksoberliga - in die neue Meisterschaftssaison 2015. Einer der zahlreichen Höhepunkte der neuen Spielzeit werden sicherlich die für den 25. Juli 2015 geplanten "2. Mittelbuchen Open" sein, ein für Mitglieder und Nichtmitglieder offenes Einladungsturnier, zu dem der Club tennisinteressierte Spieler der umliegenden Vereine sowie alle weiteren schnupperwilligen Tennisfreunde recht herzlich einlädt.


Vorstand eröffnet Freiluftsaison 2015

12.4.2015: Mit einem Herren-Doppel/Mixed ist um 11 Uhr vorzeitig der Start in die Freiluftsaison 2015 eingeläutet worden


Die Plätze sind durch den Einsatz unseres neuen Platzwartes Mike Schwarzer unterstützt von Ferdinand Deiß fertig. Um Punkt 11 Uhr am Sonntag passierten die ersten Bälle das Netz auf Platz 2 unter Applaus der Zuschauer auf der Terrasse. 

Jugendwartin Nadine Röder setzte sich zusammen mit Sportwart Frank Eibelshäuser in einem umkämpften ersten Satz mit 6:4 und dann aber souveränen 2 Satz mit 6:1 gegen unseren ersten und zweiten Vorsitzenden, Guido Stöcker und Uwe Stern durch. 

Um 11:15 wurden bereits auf Platz 1 ebenfalls schon Bälle geschlagen. Der Spielbetrieb wird zwar erst offiziell am 25.4. eröffnet, jedoch steht die Anlage schon jetzt allen spielwilligen Mitgliedern zur Verfügung.

Vor dem ersten Ballwechsel. Von links nach rechts: Uwe Stern, Guido Stöcker, Nadine Röder und Frank Eibelshäuser



Das 1. Osterfeuer war ein voller Erfolg

4.4.2015: 200 Gäste bestaunten das 1. Osterfeuer in Mittelbuchen


Der Tennisclub Mittelbuchen hat das 1. Osterfeuer in Mittelbuchen organisiert. Auf dem Parkplatz "Zur Breulwiese" wurde seit dem Samstag morgen mit fleissigen Helfern das Holz aufgeschichtet. Ab 18 Uhr gab es dann leckere Würstchen und natürlich auch Getränke. Das Feuer selbst wurde dann gegen 19 Uhr von unserem 1. Vorsitzenden Guido Stöcker zusammen mit dem Wehrführer und 1. Vorsitzenden der freiwilligen Feuerwehr Mittelbuchen, Patrick Krieger gemeinsam entzündet. 

"Das neue Format wurde sehr gut angenommen" sprach Guido Stöcker, "und wir werden dieses Ereignis auf jeden Fall nächstes Jahr wieder veranstalten. Dann soll das Feuer natürlich noch größer werden und länger brennen."

Also sammelt schon jetzt für das nächste Mal :-)



 Patrick Krieger und Guido Stöcker vor dem großen Moment



Das Osterfeuer wird entzündet 



Vereinswerbung für neue Mitglieder

7.3.2015: Plakatwerbung an der Ampelkreuzung in Mittelbuchen
















In einer Gemeinschaftsaktion wurde am Samstag, dem 7.3. das Werbeschild für den Verein zur Gewinnung von neuen Mitgliedern ganz prominent an der einzigen Ampelkreuzung in Mittelbuchen befestigt. 

"Wir wollen damit ganz bewusst unterschiedliche Zielgruppen ansprechen" sagt Uwe Stern, 2. Vorsitzender, der auch die Standortidee hatte. Von Winfried Lind unserem Vereinsmitglied und Inhaber der Werbeagentur NC-design stammt das gelungene Design. Unter fachmännischer Anleitung von unserem "Arbeitsminister" Holger Manß wurde das Schild sicher befestigt. 


TC Mittelbuchen hat einen Anlagenwart 

1.3.2015:  Michael "Mike" Schwarzer ist neuer Anlagenwart des TC Mittelbuchen


Michael Schwarzer, Spitzname "Mike" ist neuer Anlagenwart des TC Mittelbuchen. Er wird sich ab März darum kümmern, dass unsere Anlage und insbesondere unsere Tennisplätze in bestem Zustand sind. Mike Schwarzer ist selbst aktiver Tennisspieler. Er weiß also worauf es ankommt. "Ich freue mich auf meine neue Aufgabe als Anlagenwart des TC Mittelbuchen" sagt Mike Schwarzer.

Auf der Mitgliederversammlung 2015 stellte der Vorstand das Konzept vor, welches von den Mitgliedern begrüßt wurde. "Wir wollen damit dem vielfachen Wunsch unserer Mitglieder entsprechen, sich in der knapp bemessenen Freizeit ganz auf das Spielen konzentrieren zu können" so Guido Stöcker, 1. Vorsitzender des Vereins. "Wir sind sehr stolz auf das hohe Niveau unserer Anlage und den Plätzen. Dies wird uns regelmäßig von unseren Gästen bestätigt", führt Guido Stöcker weiterhin aus. Mit diesem Konzept schlägt der Verein in neues Kapitel auf. Unser Sportwart, Frank Eibelshäuser freut sich jetzt schon auf eine tolle Saison auf höchstem Platzniveau. Über die Entlastung freuen sich auch insbesondere die Senioren, die mit Ihrem unermüdlichen Einsatz in der Vergangenheit die Grundlage für den guten Ruf der Anlage gesorgt haben. "Auch sie haben es sich verdient, sich ganz auf das Tennisspielen konzentrieren zu können" sagt Uwe Stern der 2. Vorsitzende. 

Mike Schwarzer wird seine Aufgaben ab März wahrnehmen und im ersten Schritt die Anlage vom Herbstlaub befreien, damit die Platzrenovierungen im nächsten Schritt erfolgen können. Der erste Arbeitseinsatz zur Platzvorbereitung wird für alle Mitglieder dann am 11.4. stattfinden.



Der 1. Vorsitzende, Guido Stöcker begrüßt Mike Schwarzer als neuen Anlagenwart 



 Wiederwahl des Vorstandes

Am 25.2. fand die Mitgliederversammlung des TC Mittelbuchen e.V statt
Wiederwahl des Vorstandes

Unter großer Beteiligung der Mitglieder fand die diesjährige Versammlung statt. Nach iner kurzen Einstimmung mit Kaffee und Kuchen wurden dann die Rechenschaftsberichte der Vorstände vorgetragen. Im Anschluss wurde der Vorstand von der Mitgliederversammlung wiedergewählt. 

Als neuer Jugendwart wurde Nadine Röder gewählt. Sie löst damit Elisabeth Wille ab.  



.Winterturnier mit Rekordbeteiligung

Spannende Doppel-Matches in verschiedenen Kategorien

.
Der Vorstand des TC Mittelbuchen hatte am Sonntag, dem 18. Januar, zu seinem traditionsreichen Doppel-Winterturnier eingeladen. Schauplatz der Veranstaltung war zum dritten Mal die Tennishalle in Niederdorfelden, die den gekommenen Mitgliedern ein gemütliches Ambiente zum Spielen und Zuschauen bot. Organisator und Sportwart Frank Eibelshäuser freute sich über die für ein Winterturnier hervorragende Teilnehmerquote mit sage und schreibe 40 Mitgliedern, die in drei unterschiedlichen Leistungsgruppen zum freundschaftlichen Wettstreit antraten. Der Vergnügungsausschuss hatte einmal mehr dafür gesorgt, dass auch in den zwischenzeitlichen Spielpausen keine kulinarischen Wünsche offen blieben. Belegte Brötchen, diverse Kuchen, Brezeln und frischer Kaffee sorgten dafür, dass abseits des Tennisplatzes bei lockeren und kurzweiligen Gesprächen verlorene Kräfte wieder aufgetankt werden konnten.

Sportlich setzten sich in der C-Gruppe Katharina und Dirk Krotofil durch, die in einem engen Gruppenendspiel gegen die Zweitplatzierten Daniel Manß und Nicolas Kirchmann die Oberhand behielten. Die B-Gruppe wurde deutlich von Robert Kraft und Hans-Ulrich Weicker dominiert, die ihre vier Matches allesamt gewannen. In der A-Gruppe setzten sich die favorisierten Martin Keil und Andreas Gläser durch, die im Endspiel das Duo Martin Pongratz und Ansgar Wille bezwangen. Nachdem der Vorstand die erfolgreichen Spielerinnen und Spieler mit einem kleinen Siegerpräsent geehrt hatte, freuten sich die Teilnehmer bereits auf eine Neuauflage im nächsten Winter. Das Turnier war wieder eine willkommene Gelegenheit für alle, sich die Wartezeit auf die heißersehnte Freiluftsaison ein wenig zu verkürzen und gemeinsam neue Pläne für den Sommer zu schmieden.


TCM-Saisonabschlussturnier

Freiluftsaison wurde stilvoll beendet - Hallensaison beginnt

Bei schönem, spätsommerlichem Wetter fand auf der Anlage des Tennis-Clubs TC Mittelbuchen das Saisonabschlussturnier statt. Im Rahmen eines Schleifchenturniers spielten zahlreiche Mitglieder aus verschiedenen Altersklassen jeweils mehrere zugeloste Doppelmatches aus.
Von 11:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr wurde in mehreren Turnierdurchgängen der jeweils erfolgreichste Spieler gesucht. Neben dem sportlichen Teil der Veranstaltung wurde seitens des Vereins natürlich auch bestens für das leibliche Wohl der Mitglieder gesorgt. Getreu des Vereinsmottos „Sport und Spaß im TCM“ wurde das Tennisturnier ein voller Erfolg, das für die Veranstaltung hervorragende Wetter rundete den Tag ab. Aus sportlicher Sicht belegten bei dem Turnier folgende Tennisspieler die Plätze eins bis drei: 1. Platz Guido Stöcker, 2. Platz Nadine Röder, 3. Platz Winfried Lind.

Jetzt beginnt die Hallensaison, in der die Spieler des TC Mittelbuchen vorrangig in den Hallen des Sportzentrums Maintal und des TC Niederdorfelden spielen. Aber alle freuen sich natürlich schon jetzt auf das Frühjahr 2015, wenn es wieder in die Outdoor-Tennissaison mit vielen sportlichen und gesellschaftlichen Veranstaltungen geht.










Von links: Erich Bechtold (Turnierleitung), Winfried Lind (Drittplatzierter), Nadine Röder (Zweite), Guido Stöcker (Turniersieger) und Klaus Uwe Stern (Turnierleitung).


35 Jahre Tennisclub Mittelbuchen

Gelungene Feier zum Jubiläum 

Am Samstag, dem 13. September 2014, hatte der Tennisclub Mittelbuchen zu seiner 35-Jahr-Feier geladen. Das Fest, anlässlich dessen fleißige Clubmitglieder am Vortag der Veranstaltung ein wunderschönes Zelt vor der Clubanlage aufgebaut und – dem feierlichen Anlass angemessen – mit allen erforderlichen Accessoires eingerichtet und geschmückt hatten, lockte zahlreiche feierwillige Gäste ins Tennisdomizil an die Kesselstädter Straße.  

Das feierliche Event startete um 16 Uhr mit einem Sektempfang für die eintreffenden Gäste; nachdem die Stimmen der Anwesenden ihre erste Ölung erfahren hatten, begrüßte Guido Stöcker, 1. Vorsitzender des Vereins, die gekommenen Gäste und wagte einen einleitenden Rückblick auf die letzten 35 Jahre des TCM. In seinem Streifzug durch dreieinhalb Jahrzehnte der Vereinsgeschichte blickte er gleichermaßen auf die „glorreichen Zeiten“ des Tennissports in den 80er und 90er Jahren
zurück, als in Zeiten des Becker- und Graf-Tennisbooms interessierte Spieler den deutschen Tennisvereinen die Türen einrannten, als auch auf die erfolgreich verlaufenen Aktivitäten des TC Mittelbuchen im zurückliegenden Jahrzehnt, in dem es gelang, in einem schwierigen Umfeld mit einem
wesentlich breiteren Angebot an Freizeitmöglichkeiten die Mitgliederzahlen auf einem zufriedenstellenden Niveau von knapp über 200 Mitgliedern zu stabilisieren. Der Vereinsvorsitzende Guido Stöcker begrüßte im Rahmen seiner Rede auch die geladenen Ehrengäste: Herrn Ortsvorsteher Arnold Hofacker mit Ehefrau, Herrn Peter Vahlensieck, Filialdirektor der Frankfurter Volksbank, ihres Zeichens seit 35 Jahren dem TC Mittelbuchen als verlässlicher Partner verbunden, mit Begleitung, das Ehepaar Müller (Autohaus Müller, Mittelbuchen), sowie Familie Gläser (Autohaus Gläser oHG, Bruchköbel), beide dem Verein ebenfalls partnerschaftlich verbunden.

Im Anschluss bat der 1. Vorsitzende die anwesenden Gründungsmitglieder auf die Bühne und würdigte deren Verdienste um den Aufbau und die Entwicklung des Clubs.
Vereinsmitglied Bruno Bentjerodt präsentierte interessante Dias sowie einen Film zur Historie des Baus der Tennisplätze und des Clubhauses, was die älteren Mitglieder in schönen Erinnerungen schwelgen ließ und die jüngeren Mitgliedern – unter Würdigung des tollen Einsatzes der engagierten Gründergeneration – in Erstaunen versetzte. Nach diesem im Auditorium teils als sehr emotional empfundenen Vortrag wurde es wieder sportlich: der Clown Rolando hatte seinen Auftritt und begeisterte das Publikum – insbesondere die Kinder – mit einer bunten Mischung aus Jonglage und Clownerei, bei der sich u.a. auch die anwesenden Gäste selbst als Jongleure mit auf Stäben drehenden Tellern versuchen durften.

Nach so viel abwechslungsreichem Programm war es nun an der Zeit für die Gäste, am reichhaltigen und leckeren Abendessenbuffet die im Rahmenprogramm bereits verlorenen Kalorien wieder reinzuholen. Nach dem Essen startete das Abendprogramm mit Live-Musik der Band Five Plus, die mit ihrem breiten Spektrum aus verschiedenen Musikgenres die Gäste animierten, das Tanzbein zu schwingen.

Weitere Höhepunkte des Abends waren eine Tombola, bei dem jeder anwesende Gast einen tollen Preis mit nach Hause nehmen konnte, sowie ein Gastauftritt der „Eisbären“, einer Showtanzgruppe des Carnevalvereins Mittelbuchen. Bei anregenden Gesprächen, Musik und Tanz nahm ein toller Abend seinen Ausklang.

Der Dank des Vorstandes gilt den oben genannten Beteiligten, insbesondere dem mit der Planung und Durchführung des Festes schwerpunktmäßig befassten Organisationsteam um die Clubmitglieder Ferdinand Deiß, Bruno Bentjerodt und Hans-Ulrich Hoffmann, die mit einem unermüdlichen Einsatz an Zeit und Kreativität dem Verein ein unvergessliches Fest beschert haben.


Bildergalerie zum Fest

 

                                                                      


 

                                                                                               

Bitte konfigurieren Sie dieses Download Widget